FLM steht für Flues Leder Manufaktur

DER MYTHOS FLM!

3 Buchstaben, die von einer bewegten Geschichte erzählen… und über ihren Ursprung wird viel diskutiert!

Immer wieder hört man, die Abkürzung FLM steht für Flues Leder Manufaktur; dieser Mythos hält sich äußerst hartnäckig. Vielleicht weil diese Erklärung den Ursprung der Marke so schön wiederspiegelt: ausgesuchtes Leder, handverarbeitet in einer kleinen Manufaktur. Dabei liegt die Wahrheit doch so nah: FLM kommt von Flues Leder Münstereifel - benannt nach dem kleinen Ort, in dem die ursprüngliche Ledermanufaktur stand. Und genau hier beginnt die Geschichte von FLM.

FLM: Das ist High End Motorradbekleidung für den sportlichen Motorradfahrer, ob auf der Straße oder auf der Rennstrecke. Das sind fortschrittliche Materialien kombiniert mit innovativen Technologien, aber dahinter steckt auch die gesammelte Erfahrung aus langjähriger Tradition…

FLM Lederbekleidung in bester Qualität

EINE MARKE MIT GESCHICHTE

Die Marke FLM hat ihren Ursprung in einer kleinen Ledermanufaktur in der Nähe von Bad Münstereifel.

Die Firma Flues produziert dort seit Generationen hochwertige Lederbekleidung in bester Qualität. Als im Jahr 1979 eine eigene Sparte für Motorradbekleidung entstand, konnte die Manufaktur sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil sichern - denn von Anfang an konnte man auf jahrzehntelange Erfahrung in der Lederverarbeitung zurückgreifen.

Schnell etablierte sich FLM am Markt: Die hohen Ansprüche, die an die Qualität des Leders und seine Verarbeitung gestellt wurden, prägten das Image der wachsenden Marke und bildeten den Grundstein für ihren Erfolg. Mit Polo fand FLM schließlich einen starken Partner, der das Potenzial der Marke erkannte und gezielt fördern konnte.

Seit Anfang der 90er Jahre ist FLM aus der Markenwelt von POLO Motorrad nicht mehr wegzudenken. Hier wird die Geschichte nun weitergeschrieben – natürlich immer darauf bedacht, den hohen Ansprüchen die sich aus den historischen Wurzeln ergeben auch gerecht zu werden. Mit Hilfe von ausgesuchten Lieferanten auf der ganzen Welt werden die strengen Qualitätsstandards aufrecht erhalten, die einst in einer kleinen Manufaktur in Bad Münstereifel gesetzt wurden.

Leder in bester Qualität: Das ist auch heute noch das Herzstück von FLM Motorradbekleidung.